unverbindlich Anfragen
Imagefoto_Photovoltaik_2.jpg
Herzlich Willkommen!

Ihr Partner rund um Photovoltaik

hoefler-kreis.jpg
Qualität seit 20 Jahren

Strom aus der Sonne

Gratis Stromerzeugung für die eigene Nutzung im Haushalt, für Heizung, Swimmingpool oder Elektroauto? Überschüssigen Strom können Sie entweder ins Stromnetz einspeisen lassen oder durch die Anschaffung eines Stromspeichers auch dann nutzen, wenn die Sonne nicht produziert. Photovoltaikanlagen sind emissionsfrei, Sonnenenergie ist unerschöpflich und kostenlos. Durch die derzeit hohen Energiepreise rechnet sich eine Anlage im Nu und macht Sie energieautark.

shutterstock_616155593_1.jpg
Stressfrei Sonnenstrom erzeugen

Ihre Photovoltaikanlage – alle Leistungen aus einer Hand

shutterstock_1354907117_1.jpg

Durch die derzeit hohen Energiepreise rechnet sich eine Anlage im Nu und macht Sie energieautark.

Leistungen:

  • Beratung und Planung
  • Mengenberechnung
  • komplette Montage
    • Elektroinstallationen
    • Montagetischlerei
  • Servicearbeiten
  • Unterstützung bei Förderabwicklungen
    • Onlineangebot für Photovoltaik
    • Förderungen Photovoltaik
  • Nachrüsten von Stromspeichergeräten
shutterstock_1797139030_1.jpg
 
Qualität seit 20 Jahren

Stressfrei zur Photovoltaikanlage mit einem Ansprechpartner

Eine Photovoltaikanlage gehört auf jedes Haus, eine Montage ist in gut 2 Tagen erledigt, kein großer Aufwand, aber eine riesen Ersparnis. Wir berechnen die effiziente Anlagengröße bzw. die optimale Ausrichtung, kümmern uns um Montage der Module und der Installationsarbeiten.

Sie können künftig die Sonne doppelt genießen.  

 

Bürgerbeteiligung Photovoltaik

"aus der Region - für die Region!"

Sonnengewinn.at hat das Ziel, lokal sauberen Strom „aus der Region für die Region“ zu produzieren. Gemeinsam mit den Bürgern sorgen sie für eine klimafreundliche Zukunft mit modernen Sonnenstromanlagen. Sonnenstromanlagen sind eine der umweltfreundlichsten Möglichkeiten Strom zu erzeugen. Mit einer Beteiligung haben Sie die Möglichkeit Ihren Haushalt CO2-neutral zu gestalten, ohne selbst Module am Dach zu verbauen.

Beteiligen auch Sie sich und tun Sie sich und der Umwelt etwas Gutes!
 
Die Projekte finden Sie unter: http://www.sonnengewinn.at

 

Photovoltaik_1.jpg

Investitionsförderung für Photovoltaik-Anlagen (bis 50 kW)
Die Photovoltaik (PV)-Förderung des Klima- und Energiefonds wurde im Juni 2020 gestartet und ab 01. Jänner 2021 aufgestockt und ausgeweitet. Gefördert werden Photovoltaik-Anlagen (Private und Betriebe) bis 50 kW.

  • Anhebung der Fördergrenze von 5 kWp auf 50 kWp (es gibt keine Beschränkung hinsichtlich der Größe der PV-Anlage, gefördert werden allerdings maximal 50 kWp)
  • Anhebung des aktuellen Förderbudgets um weitere 20 Millionen Euro
  • Einmaliger Investitionskostenzuschuss
  • Der Fördersatz bleibt bis 10 kW unverändert (250 Euro/kW) und variiert dann größenabhängig

Es gelten folgende Förderpauschalen:

  • 250 Euro/kWp für 0 bis 10 kWp
  • 200 Euro/kWp für jedes weitere kWp zwischen > 10–20 kWp
  • 150 Euro/kWp für jedes weitere kWp > 20 kWp bis 50 kWp
  • Für gebäudeintegrierte Photovoltaik-Anlagen gibt es einen Bonus in der Höhe von zusätzlich 100 Euro/kWp

 
Beispiel: Eine Anlage mit 12 kWp Leistung erhält damit 10 x 250 Euro + 2 x 200 Euro = 2.900 Euro an Förderung
 
Die geänderten Bedingungen gelten ab sofort. Anträge können ab sofort unter www.pv.klimafonds.gv.at gestellt werden.
Die Förderung läuft bis 31.12.2022 bzw. so lange Budgetmittel vorhanden ist.
Es können neben Privatpersonen auch Betriebe, Vereine, konfessionelle Einrichtungen etc. eine Förderung beantragen. Ob Landwirte auch förderbar sind, konnte die KPC derzeit nicht beantworten, müsste bei einer Einreichung direkt bei der KPC angefragt werden.

Hier gelangen Sie zum Leitfaden Photovoltaik 2020-2022 (PDF des Klima- und Energiefonds)

Bedingungen und weitere Informationen finden Sie unter: http://www.pvaustria.at/forderungen/

Fehler vorbehalten.

Mit rund 300 Anlagen jährlich haben wir vielen Haushalten Stromersparnis ermöglicht.
Ein gutes Gefühl.
circle.jpg