Photovoltaik-Direktförderungen

 


Photovoltaik-Bundesförderung 2017 des Klima- und Energiefonds (KLIEN)

Förderung für Private und Betriebe bis zu 5 kWp:

  • neu installierte, freistehende Photovoltaikanlagen oder Aufdachanlagen: 275 €/kWp
  • gebäudeintegrierte Anlagen: 375 €/kWp

 Weitere Infos finden Sie unter: http://www.pv.klimafonds.gv.at

 

 

Ökoförderung – Steirischer Umweltlandesfonds 1.1.2017 bis 31.12.2017

Förderung von Photovoltaik-Anlagen, elektrischen Energiespeichern u. Lastmanagementsystemen

 

Förderungswerber/innen sind:

  • Eigentümer/innen, Hauptmieter/innen, Pächter/innen, Wohnungseigentumswerber/innen, dinglich Nutzungsberechtigte von Wohngebäuden sowie Wohnbauträger
  • Unternehmen mit dem Unternehmenszweck in der Zurverfügungstellung von Wohnungen im Rahmen der De-minimis-Beihilfenregelung
  • Betreiber/innen von Schulen, Kindergärten, Pflegeheimen, öffentlichen Sportanlagen sowie Gemeindevertretungen für deren eigene Gebäude
  • Vereine für Vereinszwecke genutzte Gebäude(teile), sofern die Vereine nicht unternehmerisch tätig sind oder die Förderung im Rahmen der De-minimis-Beihilfenregelung gewährt werden kann.

 

Förderungsvoraussetzungen:

  • Lieferungen und Leistungen für die zu fördernde Anlage wurden noch nicht getätigt
  • Verwendung von ausschließlich neuen (nicht gebrauchten) Komponenten/Anlagenteilen
  • ergänzender Zuschuss durch die jeweils zuständige Gemeinde
  • keine weiteren Zuschüsse oder Förderungen seitens anderer Landesdienststellen (z. B.: Wohnbauförderung – Wohnhaussanierung)
  • bei Anlagen über 3 kWp (bis max. 5 kWp) ist ein elektrischer Energiespeicher erforderlich. (Oh-ne elektrischen Energiespeicher sind max. 3 kWp förderbar)
  • bei Anlagen ab 2 kWp sind Energiespeicher bis 5 kWh Leistung voll förderbar

 

Fördersatz:

Photovoltaik_Foerderungen_2017.jpg

 

Weitere Infos finden Sie unter: http://www.pvaustria.at/forderungen/steiermark